Aufgedeckt: SCHWEIGENDE MEHRHEIT wehrt sich gegen Bargeldverbot

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Sonntag, 02. Juli 2017 Drucken E-Mail

Damit hätten die Politiker und die Regierung wohl nicht gerechnet. DEUTSCHLAND wehrt sich gegen das Bargeldverbot. ENDLICH. Oder jedenfalls teilweise. Wollen und werden die Massenmedien auch angemessen darüber berichten?

Diese Umfrage bewegt uns

Jetzt kamen die Ergebnisse einer Umfrage ans Tageslicht, nach der eine klare Mehrheit der Haushalte in Deutschland das Bargeldverbot ablehnt - oder jedenfalls die Alternative, "Mobile Payments" (1). Ganz im Gegensatz zu US-Amerikanern sind wir viel zu konservativ - jedenfalls aus Sicht der Regierungen.

54 % aller befragten Haushalte in Deutschland beabsichtigen nicht, ihren Handel mit dem Smartphone abzuwickeln. Sie wehren sich in einer Umfrage dagegen. In den USA wollen nur 33 % der Befragten darauf verzichten, Smartphones im Handel einzusetzen.

Immerhin 35 % aller Befragten in Deutschland wollen möglicherweise "künftig" das Smartphone einsetzen, um Rechnungen zu bezahlen. In den USA sind dies 32 %. Und erst (!) 8 % aller Haushalte in Deutschland, die befragt wurden, benutzen das Smartphone für ihre Zahlungen, "aber unregelmäßig", wie es sinngemäß heißt. 20 % sind dies in den USA.

2 % aller Befragten indes nutzen das Smartphone in Deutschland mittlerweile sogar regelmäßig. Sage und schreibe 15 % sind dies schon in den USA.

Halten wir fest: Dies ist eine Abstimmung sozusagen mit den Füßen. Wir zahlen einfach nicht mit dem Smartphone. Hand aufs Herz: Haben Sie davon schon gelesen? Wird darüber schon berichtet? In aller Regel nicht.

EU-Abstimmung: Haben Sie dazu schon die Daten gelesen?

Doch selbst über aktuelle Umfragen innerhalb der EU werden Sie nichts lesen. Die Umfragen sind öffentlich, die Ergebnisse fast geheim. Wir veröffentlichen die Zahlen. Für Sie (2). Die Frage lautete sinngemäß: Würden Sie sich einverstanden erklären, wenn es Einschränkungen bei Bargeldzahlungen geben würde?

Österreich: 18,88 %

Belgien: 0,78 %

Tschechien: 1,32 %

Frankreich: 35,75 %

Deutschland: 37,14 %

Italien: 0,77 %

Luxemburg: 0,21 %

Polen: 0,19 %

Slowakische Republik: 3,13 %

Spanien: 0,27 %

United Kingdom: 0,21 %

Nicht-EU-Länder: 0,68 %

In anderen Ländern haben zu wenige Menschen an der Umfrage - der offiziellen(!) EU-Umfrage teilgenommen.

Die Ergebnisse werden bei uns verschwiegen.

Medien lassen sich einspannen

Kein Wunder, denn die Medien lassen sich für die laufenden Kampagnen zur Bargeldeinschränkung faktisch schon "einspannen". Sie berichten kaum kritisch darüber, was bei uns passiert. Es gibt massenhafte Gegenbewegungen, Gruppieren, die sich "Stoppt Bargeldverbot" nennen und Petitionen gegen das Bargeld einrichten wollen.

Immer mehr Menschen haben sich auch bei Watergate.TV schon etwas getan. Sie lassen sich das offensichtlich geplante Bargeldverbot oder zumindest kommende Einschränkungen nicht mehr gefallen. Sie können etwas tun.

Ihre

Watergate.tv Redaktion

Quelle:

http://www.watergate.tv/2017/06/23/schweigende-mehrheit-gegen-bargeldverbot/

Zugriffe: 614
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.