Erinnerung an das Rheinwiesenlager-Gedenken in Bretzenheim

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Donnerstag, 17. November 2016

Mit der Bitte um rege Teilnahme, um die Bewerbung und die Aufnahme dieses Aufrufs auf Euren etwaigen Weltnetzseiten oder in den Sozialen Medien sei auf die Gedenkveranstaltung für die Opfer der Rheinwiesenlager am Totensonntag, 20. November 2016 um 16 Uhr in Bretzenheim hingewiesen.

1 Million deutscher Wehrmachtssoldaten wertvollsten deutschen Blutes waren dort auf unvorstellbar grausame Weise mit größtmöglicher Absicht zu Tode gequält und gemartert worden. Dieser Holocaust wird von einer durch und durch antideutschen Politik entweder heruntergespielt oder ganz ignoriert.

Deshalb ist es heute mehr denn je eine heilige Pflicht für jeden Deutschen, beim Gedenken für die Toten der Rheinwiesenlager dabeizusein. Ja, es müßte am 20. November in Bretzenheim für jeden der 1 Million in den Rheinwiesenlagern zu Tode gekommenen Wehrmachtssoldaten ein Deutscher als lebende Trutzburg deutscher Unbeugsamkeit und deutschen Überlebenswillens stehen. Als Fanal insbesondere auch an eine heute Deutschland und das Deutsche Volk immer schneller und gründlicher zugrundezurichten bestrebte antideutsche Politik des unsäglichen Volksverrats: NICHT MIT UNS, UND SCHON GLEICH GAR NICHT BEI UNSEREN TOTEN - DEN GEFALLENEN HEILIGEN AHNEN IM KAMPF UM DAS LEBEN UNSERES DEUTSCHEN REICHES UND VOLKES!

BITTE KOMMT AM 20. November NACH BRETZENHEIM!

Weiterlesen: Erinnerung an das Rheinwiesenlager-Gedenken in Bretzenheim

Merkel muß weg!

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Mittwoch, 16. November 2016

„Deutschland ist vielfältiges Einwanderungsland“ soll ins Grundgesetz – Integrationsgipfel „Abschaffung der alten Bundesrepublik“?

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Dienstag, 15. November 2016

14 November 2016

„Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland“. Dieser Satz soll im Grundgesetz verankert werden, geht es nach einigen Teilnehmern des heutigen Integrationsgipfels in Berlin. Einwanderungskritikerin Vera Lengsfeld (CDU) spricht von einem "Staatsstreich" und sieht in den Vorschlägen den Beginn der „Abschaffung der alten Bundesrepublik“.

Weiterlesen: „Deutschland ist vielfältiges Einwanderungsland“ soll ins Grundgesetz – Integrationsgipfel...

Trump nimmt Kontakt zu Le Pen auf

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Montag, 14. November 2016

Le Pen: Flickr, Remi Noyon, CC BY 2.0. Trump: Flickr, Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0. Frankreich: Pixabay

Während europäische Medien bereits die „Internationale der Populisten“ herbei schreiben, traf Trump am Wochenende den Brexit-Macher aus Großbritannien, Nigel Farage.

Ebenso nahm sein neuer Chefberater Bannon mit dem französischen „Front National“ auf, um mit Le Pen und der Opposition in Frankreich zusammen zu arbeiten.

Die Nichte von Marine Le Pen, welche 2017 für das französische Präsidentenamt kandidieren wird, Marion Maréchal-Le Pen, verrät auf Twitter Details zur künftigen Zusammenarbeit. Sie hätte der Einladung von Trump-Berater Bannon zugestimmt, künftig zusammenarbeiten zu wollen.

Marion Maréchal-Le Pen. Foto: Wikimedia Commons/ Gauthier Bouchet/[CC BY-SA 3.0]

 

Beitragsquelle...weiter lesen...>>>

 

 

 

 

Karlsruhe wehrt sich! Bürger auf die Straße!

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Donnerstag, 10. November 2016

Merkel muss weg - Bürger auf die Straße, Deutsches Volk an's Mikrofon!

Schluss mit Party-Patriotismus - Widerstand ist Volkes Stimme. Deshalb verzichten wir diesen Mal auf bekannte Gastredner und lassen NUR EUCH sprechen.

Drei Bürger, die regelmäßig an unseren Demos teilnehmen, haben sich bereit erklärt, Redebeiträge vorzubereiten. Wer sich noch spontan entscheidet, dafür gibt es unser offenes Bürger-Mikro.

Weiterlesen: Karlsruhe wehrt sich! Bürger auf die Straße!

Gratulation Herr Trump - Mr. NEW Präsident USA

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Mittwoch, 09. November 2016

Sensation in Amerika: Trump führt

Die linken Schranzen heulen auf allen Kanälen!

Und WIR freuen uns darüber sehr!

Auch unsere Hoffnung - Herr Trump unser Trump(f) 

 

Beitragsquelle

Weiterlesen: Gratulation Herr Trump - Mr. NEW Präsident USA

Über den Beitrag der Russlanddeutschen zum AfD-Erfolg bei den Wahlen in den Berliner Senat am 18.09.2016

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Donnerstag, 03. November 2016

Die Wellen, die der mit den Wahlen in den Berliner Senat zusammenhängende Aufruhr verursacht hat, haben sich scheinbar sowohl in der Hauptstadt als auch in der ganzen Republik geglättet. Die Wahlen in drei Bundesländern, die im Herbst dieses Jahres stattgefunden haben, standen im Schlaglicht der Öffentlichkeit.

Das ist erstens darauf zurückzuführen, dass es am Vorabend der Wahlen klar wurde, dass ein weiterer AfD-Erfolg die politische Situation im Lande völlig verändern könnte. Was dann tatsächlich geschehen ist.  Wenn die Christdemokraten mit Angela Merkel an der Spitze das Ruder des langsam versinkenden Staatsschiffes halbwegs noch führen konnten, so haben sie nun nach dem erfolgreichen AfD-Einzug in weitere zwei Landtage die Führung an die SPD abgetreten.

Zweitens hat in Berlin im Unterschied zu den anderen Bundesländern die Partei „Die Linke», die sich aus den ehemaligen DDR-Kommunisten rekrutiert, eine starke Position. Darüber hinaus ist hier das wichtigste Potenzial politkorrekter Kräfte konzentriert, die das BRD-Regime stützen. Diese Kräfte haben bisher alle Regungen des nationalen Selbstbewusstseins der Bürger Deutschlands im Keime erdrückt und gaben kleinen patriotischen Parteien keine Chance. Deshalb ist der Einzug in den Berliner Senat der ausgesprochen patriotisch orientierten oppositionellen AfD zur Sensation und zum Zeichen für kommende kardinale Veränderungen in Deutschland geworden.

Der Internationale Konvent der Russlanddeutschen hat bereits auf das politische Engagement der mehr als vier Millionen starken Gemeinschaft seiner Landsleuten in der Bundesrepublik nach ihren massenhaften Protestaktionen gegen die selbstmörderische Zuwanderungspolitik von Angela Merkel hingewiesen. Dieses Engagement kam im Frühling bei den Landtagswahlen in drei Bundesländern zum Ausdruck, wo die Russlanddeutschen zu den AfD-Erfolgen beigetragen haben. Noch offensichtlicher wurde die Unterstützung der AfD durch die Russlanddeutschen bei den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und in Berlin. Sowie bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen am vergangenen September.

Weiterlesen: Über den Beitrag der Russlanddeutschen zum AfD-Erfolg bei den Wahlen in den Berliner Senat am...

Merkel bietet IS Kämpfern Asyl und Begnadigung an

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Donnerstag, 27. Oktober 2016

Um weiteres Blutvergießen in Mossul zu vermeiden bietet Bundeskanzlerin Merkel den IS Kämpfern in Deutschland nicht nur Asyl an, sondern will in ihrer Eigenschaft als Kanzlerin vom Recht der Gnadenbefugnis gegenüber IS Kämpfern Gebrauch machen, wenn diese sich von Abu Bakr al-Baghdad und dem islamischen Staat distanzieren. Diese Amnestie wurde bereits im Vorfeld mit Justizminister Maas und Innenminister de Maiziere besprochen.

Weiterlesen: Merkel bietet IS Kämpfern Asyl und Begnadigung an

Einwanderer ermordet 16-jährigen Deutschen

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Mittwoch, 26. Oktober 2016

Einwanderer ermordet 16-jährigen Deutschen. Linkskriminelle feiern. Presse wiegelt ab.

Hamburger Kennedybrücke: Vor wenigen Tagen wurde der 16jährige Viktor E. beim Spaziergang hinterrücks erstochen. Der Täter schubste die 15-jährige Begleiterin des Opfers anschließend in den Fluss. Sie blieb unverletzt. Die Polizei sucht nun nach dem 20-25 Jahre alten ca. 1,90 großen „Alstermörder“ mit „südländischer Erscheinung“ (Die Welt). Der Vorfall wurde in der Kriecherpresse weitgehend verschwiegen. Auch keine Beileidsbekundung seitens der Politik.

Weiterlesen: Einwanderer ermordet 16-jährigen Deutschen

Systempresse verliert erneut Leser

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Samstag, 22. Oktober 2016

Die verkaufte Auflage der großen Zeitungsverlage ist im dritten Quartal 2016 erneut deutlich zurückgegangen. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS), die Bild-Zeitung und die Berliner Zeitung (BZ) verloren im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als zehn Prozent ihrer Leser.

Insgesamt setzte das Flaggschiff des Springer-Konzerns mehr als 240.000 Exemplare weniger ab. Die verkaufte Auflage liegt damit unter der Marke von zwei Millionen.

Weiterlesen: Systempresse verliert erneut Leser

Auf zur Großkundgebung nach Fellbach bei Stuttgart, Grundgesetz für die BRD schützen, Demokratie live erleben!

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Donnerstag, 20. Oktober 2016

Schluss mit Sprengstoff-Attacken gegen friedliche Demonstranten

Artikel 8 GG schützen!

22. Oktober 2016, ab 14 Uhr (Sammeln, offizieller Beginn 15 Uhr) vor dem Rathaus in Fellbach! Macht euch grade und setzt ein starkes Zeichen gegen Gewalt und Terror der ANTIFA.

Am 17. Juni 2016 fand in Fellbach eine "Merkel muss weg"-Kundgebung statt, die in einem Böller- und Eier-Hagel endete: https://www.youtube.com/watch?v=1XgDbmlCNyY

Die Wahrnehmung der Meinungsfreiheit darf auch im Westen Deutschlands nicht mit solchen Repressalien verbunden sein.

Nur gemeinsam sind wir stark - alle Patrioten sind herzlich eingeladen, am 22. Oktober 2016 ab 14 Uhr auf dem Marktplatz in Fellbach!

Weiterlesen: Auf zur Großkundgebung nach Fellbach bei Stuttgart, Grundgesetz für die BRD schützen, Demokratie...

Und hier noch eine Äußerung von Donald Trump, die vielleicht erklärt, warum er so angefeindet wird.

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Dienstag, 18. Oktober 2016

Aus einer kürzlichen Rede von ihm (13.10.):

Donald Trump wörtlich (Video-Mitschnitt, Übersetzung: Dr. Harald Kaiser):

„Ich nehme ihre Angriffe, ihre Pfeile gerne für euch auf. Ich nehme diese Verleumdungen für unsere Bewegung auf mich, damit wir unser Land zurückerobern können. Für unsere große Zivilisation hier in Amerika und für die zivilisierte Welt hat jetzt die Stunde des Schicksals geschlagen. Hier ist eine Verschwörung gegen das amerikanische Volk im Gange. Die Clinton-Maschinerie, die Medien und andere Kräfte versuchen, die Wähler zu verleumden, wenn sie nicht ihre Ansichten teilen. Das System und seine Medien üben die Kontrolle über diese Nation aus, mit Mitteln, die wir mittlerweile sehr gut kennen.

Jeder, der sich dieser Macht entgegenstellt, wird als Sexist, als Rassist, als Ausländerfeind und als moralisch verkommen gebrandmarkt. Sie greifen jeden an, der sich gegen sie stellt. Sie verleumden, sie versuchen, deine Karriere, deine Familie und deinen Ruf zu zerstören. Sie versuchen, alles von einem zu vernichten, vor allem den Ruf. Sie lügen, lügen, lügen und sie werden Schlimmeres tun. Sie werden alles, was nötig ist, gegen dich unternehmen.

Die Clintons sind Verbrecher, vergesst das nicht, sie sind Verbrecher. Menschen, die zu solchen Verbrechen gegen ihre eigene Nation fähig sind, sind zu allem fähig. Hillary Clinton hat sich heimlich mit internationalen Banken verabredet mit dem Ziel, die Souveränität der Vereinigten Staaten auszuhöhlen, damit die globale Finanzmacht noch mächtiger und reicher wird.

Weiterlesen: Und hier noch eine Äußerung von Donald Trump, die vielleicht erklärt, warum er so angefeindet wird.

70 Jahre Siegerjustiz: Die Kundgebung heute 16.10.2016

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Montag, 17. Oktober 2016

70 Jahre Siegerjustiz

Die Kundgebung am 70. Jahrestag der Urteilsvollstreckung des Internationalen Militärtribunals vom 16. Oktober 2016 fand unter den üblichen Bedingungen des Besatzungsrechts pünktlich von 16 bis 18 Uhr in Nürnberg satt.

Der Leiter des Polizeiinspektion Nürnberg Mitte, Ltd. Polizeidirektor Heim (Schlotfegergasse 10, 90402 Nürnberg) untersagte auf Weisung der Besatzungsverwaltung gleich zu Beginn die Verwendung des anhängenden Banners „70 Jahre Siegerjustiz“. Der Banner würde die „Würde der Opfer“ beeinträchtigen und die „Verbrechen der NS-Herrschaft relativieren“ , hieß die Standartbehauptung zur üblichen Einschränkung der Grundrechte.

Während auf der Kundgebung „70 Jahre Siegerjustiz“ die Nennung der Namen der am 16. Oktober 1946 von der Siegern Hingerichteten untersagt war, durften diese auf der Gegenkundgebung genannt werden – ein klares Zeichen für die Abwesenheit des Gleichbehandlungsprinzips. Die Kundgebung „70 Jahre Siegerjustiz“ listete die Kriegsverbrechen der Siegermächte auf und wies darauf hin, dass bis heute deren Weltherrschaft nur durch Unrecht, Mord und Krieg aufrecht gehalten wird.

Als Zeichen der Solidarität mit den Opfern von Hiroshima und Nagasaki wurde auch die japanische Kriegsfahne gezeigt. Mit den Abspielen der drei Strophen des Deutschlandliedes endete die Kundgebung neben der Lorenzkirche kurz nach 18 Uhr.

70 Jahre Unrecht ist keine Stunde Recht !!

Weiterlesen: 70 Jahre Siegerjustiz: Die Kundgebung heute 16.10.2016

Und so gehen die heutigen Banausen mit unserem Kulturgut um ...

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Sonntag, 16. Oktober 2016

NS-Burg Vogelsang soll Unterkunft für 900 Flüchtlinge werden

Seit Jahren wird die ehemalige Ordensburg der NSDAP saniert, damit sie als touristischer Bildungsort wiedereröffnet werden kann. Nun sollen dort bis zu 900 Flüchtlinge untergebracht werden

Quelle: https://www.welt.de/regionales/nrw/article147585991/NS-Burg-soll-Unterkunft-fuer-900-Fluechtlinge-werden.html

https://www.youtube.com/watch?v=lAaOqq_-zkQ

Hier einmal eine große Link-Liste für alle Aufgewachten, Aufklärer, Wahrheit-Suchenden und Recherchierer

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Sonntag, 16. Oktober 2016

Hier einmal eine große Link-Liste für alle Aufgewachten, Aufklärer, Wahrheit-Suchenden und Recherchierer

http://verschwoerer.soup.io/post/244527095/Hier-einmal-eine-gro-e-Link-Liste

70 Jahre Siegerjustiz: Manifest für ein freies Europa

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Donnerstag, 13. Oktober 2016

70 Jahre Siegerjustiz: Kundgebung am Sonntag genehmigt

Kundgebung am Sonntag, den 16. Oktober um 16 Uhr in Nürnberg (Lorenzer Platz – neben der Lorenzkirche).

Die Kundgebung wurde heute von der Stadt Nürnberg mit erheblichen Auflagen genehmigt.

Von Seiten der Stadt wurde darauf hingewiesen, daß eine Sondereinheit der Polizei und Staatsanwaltschaft auf die Begehung von Straftaten durch „Verherrlichen, Glorifizieren oder verharmlosen des NS-Regimes“ achten wird. Allein das Gedenken an die 11 Getöteten kann einen Straftatbestand darstellen. So heißt es:

Weiterlesen: 70 Jahre Siegerjustiz: Manifest für ein freies Europa

IS ruft "totalen Krieg" gegen alle Europäer aus

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Mittwoch, 12. Oktober 2016

Mit Messerattacken

Jeder kann zum "erfolgreichen" Gotteskrieger werden. Weder eine militärische Ausbildung noch der Besitz einer Schusswaffe sind dafür nötig. Diese erschreckende Botschaft verbreitet die Terrormiliz Islamischer Staat derzeit in der neuesten Ausgabe ihres Magazins "Rom". Demnach sollen künftige Dschihadisten einfach zu einem Messer greifen, um ein Massaker anzurichten. Experten orten eine "totale Kriegserklärung" des IS.

Beitragsquelle...weiter lesen...>>>

 

 

Vorgeschmack auf TTIP: Vattenfall verklagt Deutschland in den USA nach Atomausstieg auf 5 Mrd. Euro

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Dienstag, 11. Oktober 2016

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall verklagt Deutschland aufgrund des vorzeitigen Automausstiegs und der Verluste, die die Firma in Deutschland durch die frühzeitige Abschaltung seiner Kraftwerke zu erwarten hat vor einem Schiedsgericht in den USA.

Beitragsquelle...weiter lesen --->>>

 

 

Panzer und- Scharfschützen in Dresden

Kategorie: Aktuell Veröffentlicht: Sonntag, 02. Oktober 2016

Wann hat es dies je gegeben, dass sich  deutscher Bundeskanzler mit der Armee gegen sein Volk abschirmen muss?

Wann je hat ein deutscher Kanzler eine solche feindselige Politik gegen sein eigenes Volk betreiben wie Angela Merkel?

Wann je gab es eine Zeit, in der die Medien sich so vollkommen auf die Seite der Politik geschlagen haben wie sie es bei Merkel tun?

Wann je wurde das Volk von Politikern als „Pack“ – und von Medien als „Nazivolk“ beschimpft?

Beitragsquelle weiter lesen...>>>

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.